Montag, 21. April 2014

Ostern und der WELTBESTE Erdbeerkuchen!



Hallo liebes Bloggerland!
Ich hoffe ihr hattet alle ein schönes und wundervolles Osterfest mit Euren Lieben
und habt fleißig bunte Eier gesucht!;-))

Am Sonntag hatten wir Besuch von unseren Familien!
 Wir hatten echt Glück mit dem Wetter, es war warm und sonnig!
Montag war es leider schon wieder frisch und bewölkt!

Am Samstag haben mein Mann und ich noch kurzfristig Eier gefärbt:








Besonders süß fand ich diese hier, da waren so schöne Aufkleber in der Packung! Die  mußte man vor dem Eierfärben aufs Ei aufkleben und nach dem Färben einfach abziehen!
Süß, oder?





 Den WELTBESTEN Erdbeerkuchen habe ich auch gebacken! 







Hier ist das Rezept:
( Vorsicht! Riesige Menge!)
Für eine Springform bitte die Menge halbieren!
300 g Margarine
300 g Zucker
300 g Mehl
5 Eier
1 Pck. Backpulver
1Pck.Vanillezucker
1 Liter Milch 
3 Pck. Vanillepudding
800 g Schmand
8 El Zucker
2 kg Erdbeeren
2Pck. Tortenguss


Aus Margarine, Zucker, Mehl, Eiern, Backpulver und Vanillezucker einen Rührteig herstellen. Auf ein Blech geben (Backrahmen oder sehr hohes Blech ist empfehlenswert! Damit der Kuchen nicht so hoch wird, nehme ich immer ein Blech und zusätzlich eine Springform.  Oder man halbiert das Rezept, für eine Springform!). Im Ofen bei 180° - 200°C ca. 15 - 20 Min. backen.

Während der Teig im Ofen backt, die Milch mit dem Sahnepudding aufkochen (Zucker nach Geschmack, ca. 6 EL). Den Schmand unterziehen, nochmals süßen (ca. 2 EL). Die Masse auf den Boden streichen und weitere 10 Min. backen.

Die Erdbeeren waschen, trocken tupfen und auf den etwas ausgekühlten Kuchen setzen. Den Tortenguss nach Packungsanweisung herstellen. (Kleiner Tipp: Dafür verwende ich immer gerne den Saft von Schattenmorellen, das schmeckt super. Die Kirschen essen wir dann mit Eis oder etwas anderem.) Den Kuchen mit etwas Zucker überstreuen und mit Tortenguss überziehen. Auskühlen lassen. 

 Guten Appetit!






Sooo lecker, richtig schön saftig ist der Boden! Einfach mal nachbacken!;-)))
Ist nichts mehr übrig geblieben, von dem Kuchen!;-))
Ich bin auf Eure Meinungen gespannt!


Ostereier haben wir natürlich auch versteckt für unsere Nichten und Neffen!
Da möchte man gerne nochmal Kind sein, soviel Spass hat es gemacht!








Etwas Deko!









Und Blümchen habe ich auch noch geschenkt bekommen,
hübsch, nicht?






Für die Hortensie habe ich sofort einen Platz gefunden
und der schöne Strauß steht jetzt auf unserem Wohnzimmertisch!



Mit dem letzten Bild möchte ich mich von Euch verabschieden
und wünsche Euch einen schönen Start in die kommende Woche!



Liebe Grüße



Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Claudia,
    das Rezept klingt köstlich. Das wäre perfekt für den Muttertags Kaffee :-) LECKER!!Wer mag Erdbeerkuchen nicht gell? Ich habe mir das Rezept gleich mal abgespeichert.

    Eure gefärbten Eier sind auch super geworden. Ich muss mich nächstes Jahr mal umsehen nach so pastelligen Farben. Sieht echt gut aus. Und selbst gefärbt ist selbst gefärbt .... :-)

    Ich wünsche dir auch einen guten Start in die neue Woche :-)
    Die ja zum Glück nur 4 Tage dauert :-)

    Danke noch einmal für deine lieben Worte auf FB.
    *freu*

    Bis ganz bald,
    Dein Tina

    AntwortenLöschen
  2. JA, das Rezept hört sich wirklich umwerfend an . . . und den Fotos nach hat er auch so geschmeckt!!!
    Deine Ostereier sind auch sehr hübsch geworden und es geht wirklich nix über selbst gefärbte Eier . . . die schmecken viel besser ;O)))
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Claudia,
    das Rezept hört (liest) sich gut an. Die volle Menmge gibt dann wohl eher eine Torte, oder?
    Das werde ich mal nachbacken.
    Für meine Strickladies bin ich immer auf der Suche nach guten, aber nicht zu schwierigen Rezepten.
    Einmal in der Woche treffen wir uns und da bringt meistens irgend jemand Kuchen mit. Das muss einfach sein!
    Liebe Grüße Olga

    AntwortenLöschen
  4. Ein Traum von Erdbeerkuchen liebe Claudia, den werde ich mal machen.
    Schöne Blümchen bekommt man als Gastgeberin doch immer gerne.
    Ja das lange WE ist nun rum und ich wünsch dir eine schöne Woche.
    Liebe grüße andrea.

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen, liebe Claudia,
    Also wirklich.....das ist mal ein Erdbeerkuchen...Uih.
    Da hätte ich wohl auch gerne ein Stückchen von gehabt.
    Sieht super aus und die Blumen übrigens auch.
    Ich Grüße dich herzlich...
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Claudia,
    Das hört sich nach wunderschönen Feiertagen an! :-D Ich persönlich liebe Erdbeerkuchen ja über alles und da ich mitten im Urlaub bin, werde ich dein Rezept bestimmt noch ausprobieren. :-)
    Liebe Grüße,
    Alice

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen liebe Claudia,
    dein Erdbeerkuchen sieht ja aus, wie vom Profi, total lecker.
    Ich werde mir das Rezept auch mal speichern und bei nächster Gelegenheit nachbacken, vielen Dank dafür.
    Die Eier sehen goldig aus und ich muss zu meiner Schande gestehen, ich habe keine gefärbt.
    Ich freue mich, dass ihr so einen tollen Tag auf eurer Dachterrasse genießen konntet.
    Liebe Grüße und eine schöne Woche. Heute in einer Woche sehen wir uns.
    Tilla

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Claudia,
    der Erdbeerkuchen sieht ja sooo lecker aus!! Ist wohl für mich noch ein Stück übrig?? Die Eier sehen sehr hübsch aus, die gleiche Technik, wie meine Pünktcheneier! So einfach zu machen, sehen aber toll aus! Nächstes Jahr, werden auch ein paar Häschen auf meinen Ostereiern herumhoppeln! :-)
    Ich wünsche dir noch eine entspannte Woche.
    Ganz liebe Grüße
    Rosalie

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Claudia

    Oh diese Erdbeertorte sieht ja lecker aus!!! Hoffe du hast für uns Bloggerdamen auch ein Stück mit gegessen?!
    So jetzt ist ja Ostern vorbei und ich bin gespannt auf neue Deko in der Bloggerwelt!
    Ich grüsse dich lieb
    Manuela

    AntwortenLöschen
  10. Das hört sich ja nach einem tollen Ostern bei Dir an :o) Freut mich sehr für Dich :o) Besonders das ihr auch so leckeren Kuchen hattet... Wenn man den schon so sieht, würde man am liebsten direkt ein Stückchen probieren ... lach...
    Wir hatten auch schöne und entspannte Ostertage :o) Zum Glück war ja wider Erwarten das Wetter bei uns auch sehr gut :o)

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Claudi,
    schön, dass Du ein schönes Osterfest im Kreise Deiner liebsten hattest!
    Das Kuchenrezept werde ich mir gleich mal ausdrucken und nachbacken....der sieht ja echt wirklich sehr lecker aus!
    ...das war es dann wohl wieder mit dem diäten Teil II........
    Ich wünsche Dir noch eine schöne estwoche!
    Herzlichen Gruß,
    sandra

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Claudia,
    das hört sich wirklich nach einem gelungenen Osterfest an. Und ein Erdbeerkuchen ist zum anbeissen und ich hab mir dein Rezept mal schnell gespeichert. Zum 4.5. darf ich auch zwei Kuchen backen und denke, der eine wird dein Erdbeerkuchen. Ich werde dir dann von berichten *gg*
    Eine wunderschöne Woche wünsche ich dir und sende ganz <3liche Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  13. Hi Claudia.... auch als Nichtgernbäckerin werde ich mir dein Rezept kopieren und ausprobieren. Denn in der Erdbeerzeit kommt man ja um´s backen kaum herum :O(
    Mir würden die Erdbeeren auf Pudding reichen!
    Liebe Grüße von Katja

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Claudia !
    Oh mein Gott, ich sitze gerade sabbernd vorm PC. Entschuldige *Mundabwisch* !
    Aber der Kuchen sieht so köstlich aus, dass mir das Wasser im Mund zusammenläuft.
    Und dann noch mit Sahne !
    Okay, ich hätte gewarnt sein müssen, denn Du hast ja schon in den Titel etwas vom Erdbeerkuchen
    geschrieben.

    Die Eier mit den weissen Häschen finde ich klasse. Vielleicht probiere ich Ostermuffel so etwas nächstes Jahr ja auch mal.

    Sei lieb gegrüsst,
    Anja

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Claudia,
    *lach* Du hast ja auch ein Keep-calm-Ostersprüchlein bei Dir stehen! den muss ich mir merken!
    Die Eier sind ja toll geworden, einfach nur einen Aufkleber drauf? super Sache!
    und danke für das leckere Erdbeerkuchenrezept, der Kuchen sieht sooooo saftig/fruchtig aus...da möchte man gleich bei Dir vorbeikommen!
    lg
    Smilla

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Claudia,
    bei uns gab es auch leckeren Erdbeerkuchen, allerdings nicht ganz so viel.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Claudia,
    Erdbeerkuchen.......mmmmh - beim nächsten Mal komme ich vorbei!!!
    Danke für das Rezept, ich lasse es ausdrucken und kommt zu meinen Blog-Rezepten die in der nächsten Zeit mal nach gebacken bzw. gekocht werden.

    Die Eier sehen toll aus - als wären die Motive aufgemalt.

    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  18. Hallo liebe Claudia,
    das hört sich bei Euch nach einem sehr gelungenen Osterfest an. Super schön.
    Ich habe auch alles fein gehabt, viel zu viel genascht, aber bei Deinem leckeren
    Erdbeerkuchen könnte ich glatt gleich wieder zuschlagen. :-)) Ich liebe Kuchen.
    So, dann nun mal eine tolle neue Woche.
    GGGGLG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Claudia,
    das klingt nach fröhlichen Ostern, sehr schön die gefärbten Eier.
    Der Erdbeerkuchen sieht sehr sehr lecker aus.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  20. Das schreit ja förmlich nach diesem Erdbeerkuchen!!! Wahnsinn! Hab es jetzt gerade erst gesehen liebe Claudia!!! Lecker!! :-)
    Schönen Sonntag dir noch. LG Maxie

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Claudia
    wunderbare erfrischende bunte Ostereindrücke die Du uns gezeigt hast.
    Die Hasen auf den Eiern sind toll gelungen. Wir haben es auch probiert, aber
    hatten da nicht so Glück, ist nicht gelungen. Die Eier haben trotzdem fein geschmeckt ;)
    Alles Liebe
    Lina

    AntwortenLöschen
  22. Hallo meine Liebe,
    endlich schaffe ich es die vielen Posts nachzuholen und sabbere gerade die Tastatur voll ;-)
    Da ich weiß, dass du vom Fach bist werde ich das Rezept bestimmt nachbacken und freu
    mich schon auf den Gaumenschmauß!
    Hab eine schöne Woche
    VLG Naddel ツ

    AntwortenLöschen
  23. Halli Hallo,

    der Kuchen sieht so toll aus! Ich wollte gerne zur Sicherheit noch etwas wissen: Wenn ich den Kuchen nun in einem Backblech backe, verändert sich doch nichts an der Zutatenmenge, die du angegeben hast, oder??

    Liebe Grüße aus dem hohen Norden,

    Steffi��

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, für deine lieben Zeilen!♥