Mittwoch, 21. Mai 2014

Vorher- Nacher oder Nordisch Rot und Blumen



Hallo ihr Lieben!


In der ersten Woche unseres Urlaubs, haben mein Mann und ich viel erledigt! 
Sogar den Hauswirtschaftsraum (oder das Chaoszimmer) haben wir 
entrümpelt und aufgeräumt!
Auf der Liste stand auch, den Sichtschutz auf unserer Terrasse
zu streichen.
Letzten Samstag hat mein Mann ihn gestrichen!
Dieser Sichtschutz steht schon seit ungefähr 7 Jahren dort und
wurde seitdem nicht mehr gestrichen!
Die Bretter auf der Wetterschlagseite bildeten schon Risse
 und ein Brett war schon morsch, das haben wir dann ausgetauscht!


Hier ist ein Vorher- Nachher Bild:


Hier Nachher:

Hier Vorher!



Da wir den Sichtschutz so vom Voreigentümer übernommen haben,
wußten wir leider nicht genau welche Farbe er gewählt hatte!

Für diese Farbe haben wir uns nun entschieden!
Nordisch Rot!
Sie ist noch sehr glänzend, aber soll laut Beschreibung,
seidenmatt werden!
Es sieht auf jeden Fall gepflegter aus!



Wie findet ihr diese Farbe???



Hier abends, ein Lichterglanzbild!;-)))






Heute waren wir im Pflanzencenter und haben einige Blumen
gekauft!
Schon immer wollte ich eine Pfingstrose haben und diese wartete schon auf mich!;-))
 Hübsch, oder?









Dieser Übertopf wollte auch noch in den Einkaufswagen!;-))))















Die Chrysamtheme mußte auch noch mit!




Unser Flaschenputzerstämmchen vom letztem Jahr,
 hat leider den letzten Winter nicht vertragen!
 Es war schwer im diesem Jahr ein schönes Stämmchen zu finden.








Die Blüten sehen immer spektakulär aus, oder?






Da wir in der letzten Woche so fleißig waren,
gönnen wir uns in dieser letzten Urlaubswoche ein wenig mehr Ruhe
und genießen nun endlich das SONNIGE Wetter auf unserer Terrasse!;-)



So, das war ein langer Post, aber jetzt habt ihr es geschafft!;-)))

Ich sende Euch
sonnige Grüße



Sonntag, 18. Mai 2014

Buch des Monats & Stachelbeer-Baiser Torte

Hallo ihr Lieben!

Erst einmal möchte ich mich ganz, ganz herzlich für Eure lieben 
Worte und Kommentare,
zu meinem letzten Post, bedanken !
Das war soooo lieb von Euch und es hat mich riesig gefreut!
Mittlerweile spielt Amy wieder mit Kimba und frisst auch schon wieder Trockenfutter!
Natürlich ist die Entzündung noch nicht ganz verheilt, aber es wird...!;-)))


Dann möchte ich meine neuen Leserinnen und Leser begrüßen!
Ich freu mich das ihr zum mir gefunden habt, fühlt Euch wohl bei mir!
Ich freue mich immer sehr über Eure Besuche und Kommentare.


Jetzt geht es endlich zum eigentlichen Thema:
Nun möchte ich auch bei Nicole`s toller Aktion:
Buch des Monats
mitmachen!









Ich habe das Buch von meiner Schwester zum Geburtstag geschenkt bekommen!

Herausgeber ist der Landwirtschaftsverlag in Münster,
wo auch die Zeitschrift Landlust ihr zuhause hat!
                   
Für alle Hobbybäcker hat der Verlag die beliebtesten Backrezepte 
aus der Landlust zusammengestellt.
Im Landlust-Buch „Backen“ findet Ihr Obstkuchen mit den Früchten der Saison, festliche Torten, Schnelles vom Blech und aus der Form, knuspriges Brot und pikantes Partygebäck. 







    



Ich backe sehr gerne wenn ich Zeit habe!
Da wir gestern Besuch bekommen haben, habe ich die Gelegenheit genutzt,
 ein Rezept aus diesem Buch auszuprobieren!










Eine Stachelbeer Baiser Torte!
Superlecker, einfach und schnell gemacht!
In dem Buch sind noch so tolle Rezepte, wie:
 Amarena-Nußtorte, Jütländer Brottorte, Apfel-Walnusskuchen, Beerencrostata,
Beschwipste Fliederschnitten, Hünnefelder Saisonkuchen,
Blitzbrot, Rosinen-Rosmarinbrot und noch viele, viele weitere Rezepte!
Ich werde in nächster Zeit noch einige Rezepte ausprobieren!







Mit diesem Bild möchte ich mich bei Euch verabschieden!
Einen wundervollen, entspannten und SONNIGEN
Sonntag wünsche ich Euch!


Ganz, ganz liebe
Güße






Sonntag, 11. Mai 2014

Erleichterung...!




UFFFF!!!


Es liegen ein paar sehr sorgenreiche Tage hinter mir und meinem Mann!

Angefangen hat alles vor zwei Wochen.
Mir ist aufgefallen das Amy sehr wenig gefressen hat und oft
teilnahmslos in der Ecke lag!
Also bin ich mit der kleinen Zuckerschnute am nächstem Tag zu unserem Tierarzt.
Wir vermuteten das Amy etwas mit dem Magen /Darm hatte, weil sie einige Tage zuvor
einen großen Haarballen ausgespuckt hatte!
"Sowas kann eine Gastritis hervorrufen" sagte unser Tierarzt.
Ich habe Medizin mitbekommen und es ist auch etwas besser geworden.
Doch letztes Wochenende wollte sie gar nichts mehr fressen und
 wir machten uns dann schon große Sorgen!
Immernoch vermuteten wir das es sich um den Magen handelte!
Sie wurde geröntgt und hatte eine größere Menge Luft im Bauch,
was eher ungewöhnlich ist!
Unser Tierarzt überwies uns zu einem anderem Tierarzt der ein
spezielles Ultraschallgerät hat!
Es war aber alles in Ordnung, in diesem Bereich!
Wieder bei unserem Tierarzt!
Nochmal untersucht und wir fanden auch endlich
DAS PROBLEM!!!

Zwei Zähne waren kaputt, sie waren entzündet und eiterten schon im Mundraum!
MEIN GOTT!!!
Die arme Amy!!!
Im Mundraum war auch im hinterem Bereich alles angeschwollen,
 so das sie immer darauf biss sobald sie den Mund zumachte!
Sogar der Kieferknochenbereich war angeschwollen, was der Tierarzt als sehr ungewöhnlich empfand!
Das könnte ein TUMOR sein, könnte aber auch entzündetes Gewebe sein!!!!


TUMOR??????
HILFE!!!!!!
NEIN!:-(((
Das will ich nicht, habe ich gedacht!
Ich malte mir schon das Schlimmste aus.....
Was, wenn es Krebs ist? Wird sie wieder ganz gesund, oder....?

Am anderen Morgen wurde sie operiert,
die Zähne raus und von dem angeschwollenen Bereich eine Biopsie entnommen!

Das war am Mittwoch!

Ergebnisse sollten dann am Samstag oder
 erst am Montag da sein!

Soooo lange warten????????
Wie sollte ich und auch mein Mann DAS den aushalten???

Die arme Kleine...!
Wir haben uns mit viel Liebe um unser krankes kleines Kätzchen gekümmert!
Mein Mann und ich haben uns immer gegenseitig Mut gemacht, das alles wieder gut wird!
Ich mache mir heute noch so viele Vorwürfe, weil ich nichts bemerkt habe,
 das sie schon seit WOCHEN nicht mehr das Trockenfutter beißt, sondern nur runterschluckt!
Was ich erst jetzt verstehe, im nachhinein!
Was sie für Schmerzen gehabt haben muß...!:-(((
 Amy, ging es dann langsam besser nach der OP
und fraß auch endlich wieder, Nassfutter!





Hier seht ihr Amy mit glatt rasiertem Bauch von der Ultraschalluntersuchung
 und mit rasierten Vorderläufen von der Blutuntersuchung!



Die Tage waren so lange und das Warten auf das Ergebnis war grausam!!!!


Gestern Mittag haben wir in der Praxis angerufen und gefragt,
 ob denn schon das Ergebnis von der Biopsie vorliegt.

Ja, aber der Tierarzt ist noch im OP!
Später würde er uns wohl zurückrufen.....!!!!

WANN????? WIE LANGE NOCH?????
ICH WILL ENDLICH DAS ERGEBNIS!!!!!!
EIN GUTES!!!!

Ja und dann wurden wir zurückgerufen!
Endlich!!!
Wir wurden erst gefragt wie es Amy geht!
Na besser, sie kam wieder zu Kräften und aß mit gesundem 
Appetit!

Also, das Ergebnis war dann Negativ,
für uns allerdings POSITIV!!!!
Es war KEIN KREBS!!!!

Da mußte ich erst mal HEULEN vor Erleichterung!!!
War das eine Freude, das könnt ihr Euch nicht vorstellen!!!!

 Das war auch der Grund, warum ich mich in den letzten Tagen
 hier nicht gemeldet habe!

Mein Mann und ich haben jetzt zwei Wochen Urlaub
 und wir können ihn jetzt richtig genießen,
mit unseren zwei Zuckerschnuten!;-)))
Mittlerweile spielen Amy und Kimba wieder zusammen!








Einen schönen Start in die kommende Woche wünsche ich Euch!



Ganz, ganz liebe


Grüße